Wohnhaus D

Das Wohnhaus ist als eineinhalb-geschossiger Baukörper mit Flachdach und ebenerdig zugänglichem Souterrainbereich konzipiert; es wurde im Jahr 2004 errichtet.
Der Entwurf basiert auf einem zweigeschossigen Kubus, bei dem das obere Geschoss um 5m seitlich verschoben wurde.
Auf diese Weise entsteht ein 5m breiter begrünter Flachdachbereich über dem Erdgeschoss und auf der gegenüberliegenden Seite eine ausragende Überdachung für zwei PKW.
Das Raumkonzept ist ineinander übergehend, im Erdgeschoss befindet sich der Wohnen- Küche- Essen – Bereich, sowie ein Windfang mit Gäste-WC und Hauswirtschaftsraum.
Die OG-Ebene weist eine offene Galerie zum darunter liegenden Essbereich auf; ein in den Luftraum ausragenden Arbeitsplatz schwebt über dem Essbereich.
Das ebenfalls im OG liegende Schlafzimmer wird durch einen Außenhof vom benachbarten Bad getrennt.
Bad und Außenhof dienen als Wellnessbereich mit integrierter Sauna, außenliegendem Tauchbecken sowie Whirlpool.
Angrenzend zur Galerie befindet sich eine Dachterrasse mit benachbartem Gründach.
Das Souterrain verfügt über zwei Kinderzimmer, die einen ebenerdigen Ausgang mit raumbreiter und raumhoher Verglasung zu einer separaten Terrasse haben; rückwärtig ist ein kleiner Spielflur mit Kinderbad vorhanden.
Die Treppe zwischen EG und OG bildet das zentrales Element des Hauses; sie besteht aus Holzblöcken, die in eine Betonwandscheibe verankert wurden
Der Fußboden wurde im gesamten Gebäude als Sichtestrich ausgeführt; einige Innenwände in Sichtbeton kombiniert mit dunkelbraun gestrichenen Wandflächen.