Humboldtschule

Als Erweiterungsbau des bestehenden Schulkomplexes wurde ein freistehender, zweigeschossiger Baukörper an einer Hanglage geplant.
Im Erdgeschoss befindet sich die Schulmensa mit Ausgabeküche und Nebenräumen; im Untergeschoss – welches ebenerdig zur Hanglage liegt – befinden sind Musik-, PC- und Bibliotheksraum.
Die Fenster im Musik- und Speiseraum werden in der Fassade rahmenartig umschlossen und bieten aufgrund ihrer Größe einen weiträumigen Blick nach draussen.
Das Pultdach des Baukörpers wurde extensiv begrünt.